Schachtschneider Automobile JAKO Energie- und Wasser Potsdam GmbH AOK Nordost DKB eon edis SAP ZAL Pro Potsdam -  Wohnen in Potsdam
Willkommen beim 1. FFC Turbine Potsdam

News | 12.06.2012 | 12:45 Uhr | 1. Mannschaft | Natio |

EM-Qualifikation: Natasa Andonova und Lidija Kulis im Einsatz

Chantal de Ridder fehlt dem holländischen Team weiterhin

Von Nadine Bieneck

EM-Qualifikation: Natasa Andonova und Lidija Kulis im Einsatz
Zeigte sich bislang mit sieben erzielten Treffern in der EM-Quali zielsicher: Lidija Kulis.
Foto: Verein
Mit Natasa Andonova (Mazedonien) und Lidija Kulis (Bosnien-Herzegowina) sind am kommenden Wochenende zwei Spielerinnen des 1. FFC Turbine Potsdam mit ihren Nationalteams im Rahmen der EM-Qualifikation im Einsatz.

Natasa Andonova trifft mit dem mazedonischen Auswahlteam, in dessen Kader auch Schwester Sijce Andonova (1. FFC Turbine Potsdam II) steht, am Samstag, den 16. Juni 2012, um 15 Uhr zunächst auswärts im „Stadio Olimpico“ in Turin auf den Führenden der Qualigruppe, Italien. Mit sieben Siegen in sieben Spielen hielten sich die Italienerinnen bislang in der Qualifikationsphase punktverlustfrei und schadlos. Die Mazedonierinnen erwartet folglich eine nur schwer zu knackende Nuss. Zwei magere Pünktchen erzielte das Team bislang in sechs Spielen und belegt damit in der Gruppe den gegenwärtig letzten Rang. Nur wenige Tage später, am 20. Juni 2012 um 17 Uhr, trifft das mazedonische Team im Rahmen der EM-Quali im öffentlichen Stadion von Torun auf Gastgeber Polen, der mit zehn Zählern aus sechs absolvierten Spielen gegenwärtig den dritten Gruppenplatz belegt.

Auch für Stürmerin Lidija Kulis stehen am Wochenende die beiden nächsten EM-Qualifikationsspiele mit dem Team Bosnien-Herzegowinas an. Am Samstag, den 16. Juni 2012, empfängt der Tabellenvierte der Qualifikationsgruppe vor heimischer Kulisse im „Asim Ferhatovi? Hase Stadion“ von Sarajevo die Auswahl Polens. An gleicher Stelle empfängt das bosnisch-herzegowinische Team wenige Tage später, am 21. Juni 2012, um 17 Uhr, das Team aus Russland.

Ebenfalls die nächsten EM-Qualifikationsspiele bestreitet das holländische Team. Verzichten muss die Mannschaft auf seine langzeitverletzte Potsdamer Stürmerin Chantal de Ridder (Kreuzbandriss), die sich nach zwei erfolgreich durchgeführten Operationen inzwischen in der Phase der Rehabilitation befindet. Als aktuell Erster ihrer Gruppe treten die Holländerinnen am 17. Juni 2012, 18:15 Uhr, im „Salford City Stadion“ von Manchester im Spitzenspiel auf den Tabellenzweiten England. Die Engländerinnen haben ein Spiel weniger ausgetragen und liegen gegenwärtig fünf Zähler hinter Holland. Schon drei Tage später tritt das holländische Team im „Stadion FK Srem“ von Jakovo gegen den Gruppendritten Serbien an. Für die Holländerinnen wird es übrigens bereits das letzte Spiel der EM-Qualifikationsrunde sein.

Während die Qualifikationsspiele in die heiße Phase gehen, wurde der Spielplan für die UEFA Women's EURO 2013, die vom 10. bis 28. Juli 2013 in Schweden ausgetragen wird, vor wenigen Tagen bereits bekannt gegeben. Bereits bestätigt ist bislang nur die Teilnahme an der EM-Endrunde von Gastgeber Schweden. Doch können sich nach den nun stattfindenden Begegnungen bereits die ersten Tendenzen und Entscheidungen abzeichnen. Die Gruppenphase ist am 19. September 2012 beendet, die Gewinner und Zweitplatzierten mit der besten Bilanz gegen den Ersten, Dritten, Vierten und Fünften einer jeden Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde. Die anderen sechs Zweitplatzierten spielen am 20./21. und 24./25. Oktober in den Play-offs die letzten drei EM-Teilnehmer aus. Die Gruppenauslosung für die Endrunde findet am 9. November 2012 im „Kolmarden Dolphinarium“ in Norrköping statt.

Weiterführende Links zum Thema:
[1] Die EM-Qualifikation 2013 >> http://de.uefa.com/womenseuro/index.htmlExterner Link

Zurück zur letzten Seite Teilen

Weitere aktuelle News aus der Rubrik 1. Mannschaft
21.06.2012 | 11:29 Uhr: Widriges Wetter, willige Wanderer
 
RSS-Service
Turbine-Newsfeed abonnieren
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen RSS-Newsfeed. Er benachrichtigt Sie automatisch, sobald es Neuigkeiten auf www.turbine-potsdam.de gibt.
Die letzten Meldungen

Meistgelesen im Monat 08/2014

Meistgelesen in der Saison 2014/15

Zufalls-Meldungen aus der Saison 2014/15




Der 1. FFC Turbine Potsdam wird unterstützt von Hauptsponsor DKB, Deutsche Kreditbank AG, sowie den Premiumsponsoren AOK Nordost, Schachtschneider Automobile, JAKO, EWP, E.DIS, SAP, ZAL und Pro Potsdam!