Schachtschneider Automobile JAKO Energie- und Wasser Potsdam GmbH AOK Nordost DKB eon edis SAP ZAL Pro Potsdam -  Wohnen in Potsdam
Willkommen beim 1. FFC Turbine Potsdam

News | 11.05.2012 | 14:42 Uhr | 1. Mannschaft |

Erste Neuzugänge 2012/13 stehen fest

Johanna Elsig, Stefanie Mirlach und Keelin Winters verstärken den 1. FFC Turbine Potsdam

Von Nadine Bieneck

Erste Neuzugänge 2012/13 stehen fest
Johanna Elsig (l.) im Zweikampf mit Turbines Genoveva Anonma.
Foto: Jan Kuppert
Wie bereits gestern vermeldet, stehen die ersten Neuzugänge für das Bundesliga-Team des 1. FFC Turbine Potsdam fest. Die Mannschaft verstärken werden die U23-Nationalspielerin und amtierende U20-Weltmeisterin Stefanie Mirlach, die U20-Nationalspielerin und amtierende U19-Europameisterin Johanna Elsig sowie die amerikanische Nationalspielerin Keelin Winters. Alle Drei unterschrieben beim amtierenden Deutschen Meister Mehrjahres-Verträge.

Turbine-Trainer Bernd Schröder freut sich über die Verpflichtung dreier „sehr spielintelligenter, junger und talentierter Spielerinnen, mit welcher wir unsere Mannschaft hinsichtlich der bevorstehenden Abgänge gezielt verstärkt haben. Das Schöne ist, alle drei sind junge Spielerinnen, die unser System kennen und entwicklungs- und lernfähig sind. Mit ihnen verjüngen wir unsere Mannschaft weiter, die Verpflichtung von Johanna Elsig, Stefanie Mirlach und Keelin Winters ist eine Verpflichtung für die nächsten Jahre, eine Verpflichtung für die Zukunft unserer Mannschaft.“ Nach der Bekanntgabe der Wechsel von Babett Peter und Bianca Schmidt (beide zum 1. FFC Frankfurt) und Viola Odebrecht (zum VfL Wolfsburg) hatte sich Bernd Schröder spezifisch nach Neuzugängen für die damit vakant werdenden Positionen umgeschaut, und wurde dabei fündig.

„Johanna Elsig ist eine Spielerin, die ich schon über einen längeren Zeitraum beobachtet habe und die bereits seit längerem auf meinem Wunschzettel stand, unabhängig von unseren Abgängen. Sie ist sehr flexibel einsetzbar, groß und schnell sowie sehr spielintelligent. Wir bauen sehr auf sie“, erklärt Schröder. Die 19-jährige Abwehr- und defensive Mittelfeldakteurin spielt seit 2009 für den vom Abstieg bedrohten Erstligisten Bayer 04 Leverkusen und durchlief bis zu ihrem Debüt in der deutschen U20-Nationalmannschaft im vergangenen Oktober bislang alle Nachwuchs-Auswahlmannschaften des DFB. Mit der deutschen U17-Nationalmannschaft (2009) sowie der U19-Nationalmannschaft (2011) gewann sie dabei jeweils den Europameistertitel. 2011 erhielt sie vom Deutschen Fußball-Bund die Auszeichnung der „Fritz-Walter-Medaille“ in Gold als beste Nachwuchsspielerin des Jahres. In Potsdam unterschrieb Johanna Elsig einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2015.

U23-Nationalspielerin Stefanie Mirlach wechselt vom FC Bayern München nach Potsdam, für den sie in den vergangenen acht Jahren die Töppen schnürte. Dort gelang der heute 22-Jährigen der Aufstieg in die deutschen Nachwuchs-Auswahlmannschaften, welche sie von der U15-Nationalmannschaft bis aktuell zur U23-Nationalmannschaft komplett durchlief. Mit dem Team des DFB wurde die Abwehrspielerin im Sommer 2010 U20-Weltmeisterin. „Ich beobachte die Entwicklung von Stefanie Mirlach bereits sehr lange“, berichtet Bernd Schröder. „Auch sie ist eine sehr spielintelligente Spielerin, die zudem auch flexibel eingesetzt werden kann. Steffi hat eine sehr gute Veranlagung und sie bringt trotz ihrer gerade einmal 22 Jahre unglaublich viel Erfahrung sowohl in der Bundesliga als auch in den verschiedenen Auswahlmannschaften mit sich. Sie hatte in der Vergangenheit, auch verletzungsbedingt, einige Probleme und erhofft sich mit ihrem Wechsel nach Potsdam neue Impulse, auch was die Weiterentwicklung in der Nationalmannschaft betrifft“. Stefanie Mirlach unterschrieb ebenfalls einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2015.

Mit Keelin Winters wird außerdem eine weitere Amerikanerin das Turbine-Team verstärken. Die 23-Jährige gehört aktuell zum erweiterten Kader der amerikanischen Nationalmannschaft, die sich gegenwärtig auf die Olympischen Sommerspiele 2012 vorbereitet. „Mit der Verpflichtung von Keelin Winters haben echten Goldstaub gefunden“, bemüht Bernd Schröder einen Vergleich, der davon zeugt, wie viel der erfahrene Trainer von der 23-Jährigen hält. „Trotz ihres jungen Alters bringt Keelin bereits Riesen-Erfahrung mit. Ich erhoffe mir mit ihrer Verpflichtung die Entstehung eines kongenialen Duos Winters-Hanebeck, da sich diese beiden Spielertypen gegenseitig ideal ergänzen.“ Vor wenigen Wochen hatte die US-Amerikanerin, die zukünftig wie schon beim WPS-Team der Boston Breakers wieder mit Alyssa Naeher zusammen spielen wird und damit in Potsdam auf zumindest ein bekanntes Gesicht treffen wird, bei einem mehrtägigen Probetraining bereits ihr Können aufblitzen lassen. Aktuell absolviert die Mittelfeldspielerin mit dem Nationalteam der USA ein Vorbereitungscamp für die Olympischen Spiele. Zuvor durchlief die in Cleveland geborene 23-Jährige bereits die verschiedenen amerikanischen Nachwuchs-Auswahlteams und führte dabei unter anderem im Sommer 2008 das U20-Team der USA als Kapitänin zum Weltmeistertitel. Winters letzter Verein waren die Seattle Sounders, zuvor spielte sie auch für die Boston Breakers (2011), die Portland Pilots (2007 – 2010) sowie Colorado Rush (2007 – 2009). Beim 1. FFC Turbine Potsdam verpflichtete sich Keelin Winters zunächst für die nächsten beiden Jahre bis zum 30. Juni 2014.

Gänzlich abgeschlossen hat Bernd Schröder seine Planungen für die neue Saison damit noch nicht. „Zunächst schauen wir auch in unserem eigenen ‚Stall‘“, erklärt der 69-Jährige. „Mit Lidija Kulis, Erica Dillmann und Wibke Meister haben wir in unserem Zweitliga-Team vielversprechende Talente, die in den vergangenen Monaten eine gute Entwicklung genommen haben“. Zudem hat der Turbine-Coach auch Interesse an „einer weiteren Allrounderin und ganz eventuell auch noch an einer weiteren Stürmerin. Schließlich wollen wir auch in der neuen Saison international spielen und müssen dabei für Ausfälle gewappnet sein“.

Zurück zur letzten Seite Teilen

Weitere aktuelle News aus der Rubrik 1. Mannschaft
21.06.2012 | 11:29 Uhr: Widriges Wetter, willige Wanderer
 
RSS-Service
Turbine-Newsfeed abonnieren
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen RSS-Newsfeed. Er benachrichtigt Sie automatisch, sobald es Neuigkeiten auf www.turbine-potsdam.de gibt.
Die letzten Meldungen

Meistgelesen im Monat 10/2014

Meistgelesen in der Saison 2014/15

Zufalls-Meldungen aus der Saison 2014/15




Der 1. FFC Turbine Potsdam wird unterstützt von Hauptsponsor DKB, Deutsche Kreditbank AG, sowie den Premiumsponsoren AOK Nordost, Schachtschneider Automobile, JAKO, EWP, E.DIS, SAP, ZAL und Pro Potsdam!